Helga Pasch | Hilfsmittel für Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit

Der Natur nachhelfen...

Im Idealfall braucht die Mutter nach der Geburt eines gesunden, reifen Neugeborenen keinerlei technische Hilfsmittel, die ihr das Stillen ermöglichen.

Und auch die Mutter eines kranken oder frühgeborenen Babys benötigt oft nur die normale Unterstützung und Beratung wie andere Mütter auch.

Es gibt jedoch einige Ausnahmesituationen, die den Einsatz von Stillhilfsmitteln rechtfertigen oder notwendig machen. Lassen Sie sich überraschen von den ganz neuen Lilypadz Still-Einlagen. Müttern mit wunden Brustwarzen rate ich zu MotherMates und Neugierige schauen bitte bald mal wieder bei mir vorbei ...

Einige Beispiele für den Einsatz von Stillhilfsmitteln:

  • medizinisch notwendige Trennung von Mutter und Kind
  • Behinderung des Babys
  • Brustwarzenanomalien
  • Berufstätigkeit der Mutter
  • Schlechtes Gedeihen des Kindes
  • Relaktation (Wiederaufnahme des Stillens)
Helga Pasch Laktationsberaterin

 

Helga Pasch - Stillberaterin
Frau
Dipl. Päd. Helga Pasch
Laktationsberaterin
 
D-52064 Aachen
Telefon 0241-799 38
Telefax 0241-799 37
Kontaktieren Sie mich